Menu
A+ A A-

OxyActive – Soforthilfe bei akutem Sauerstoffmangel

OxyActive - Soforthilfe bei akutem Sauerstoffmangel

ANWENDUNGSGEBIETE

OxyActive dient der Behandlung von akutem Sauerstoffmangel, welcher in Gartenteichen und Biotopen zu Fischsterben führen kann und reguliert den Sauerstoffgehalt im Gewässer. Bei starkem Schlammanfall und Faulschlammbildung kann OxyActive der Bildung giftiger Faulgase entgegenwirken. Braune Beläge am Teichgrund, die „Algenblüten“ zur Folge haben, verschwinden in der Regel rasch. Die biologische Selbstreinigungskraft des Teichbiotops wird nachhaltig verbessert.

 

WIRKUNG

OxyActive stellt sofort lebenswichtigen Sauerstoff zur Verfügung. Durch hohen Nährstoffgehalt im Gewässer können sich während der wärmeren Jahreszeiten „Algenblüten“ entwickeln, die bei ihrem Absterben zum Gewässergrund sinken, dort Schlammablagerungen bilden und von Bakterien unter Sauerstoffverbrauch abgebaut werden. Dadurch kann es zu gefährlichen Sauerstoffdefiziten im Biotop kommen. OxyActive reguliert den Sauerstoffgehalt im Wasser und fördert so einen gesunden Abbau von Abfallprodukten ohne Bildung von giftigen Faulgasen wie Ammoniak und Schwefelwasserstoff. Die abbauenden Bakterien können viel schneller und effektiver arbeiten, da ihnen genügend Sauerstoff für ihren Stoffwechsel zur Verfügung steht. OxyActive verhindert somit das Umkippen von Biotopen und stabilisiert durch die spezielle Wirkstoffkombination gleichzeitig das biologische Gleichgewicht im Gewässer. Bei einer leichten Gelb- und Braunfärbung des Wasser sorgt OxyActive für eine deutlichere Brillanz- und Transparenzsteigerung.

ANWENDUNG

a) Optimaler Einsatzzeitpunkt
OxyActive sollte im Sommer, bei anhaltend warmem Wetter und starker Algenentwicklung bzw. wenn sich Algenreste am Teichgrund ansammeln, ins Gewässer eingebracht werden. Ebenso ist ein Einsatz dieses Produktes in akuten Fällen von Sauerstoffmangel sinnvoll (z. B. wenn Fische nach Luft schnappen).

b) Art der Anwendung
OxyActive muss gleichmäßig über die gesamte Teichfläche verteilt werden, ohne es vorher in Wasser aufzulösen. Filter und sonstige Anlagen können während der Einbringung in Betrieb bleiben. OxyActive darf nicht in den Ansaugtrichter von Filteranlagen gestreut werden!

c) Dosierung
100 g OxyActive auf 1.000 Liter (1 m³) Teichwasser.

HINWEISE

a) Wechselwirkung mit anderen Produkten
Aus dem Lavaris Lake Pflege-Programm:
Flüssigprodukte sollten entweder einen Tag vor oder einige Tage nach Anwendung von OxyActive eingesetzt werden. Die Pulverprodukte des Lavaris Lake Pflege-Programms sind jederzeit problemlos zusammen mit OxyActive anwendbar.

b) Wirkung auf Lebewesen
Der Einsatz von OxyActive ist in der angegebenen Dosierung unbedenklich für Fauna und Flora. Fische und andere Teichbewohner können während der Behandlung im Wasser bleiben. Mit OxyActive behandeltes Wasser kann problemlos zum Gießen im Garten verwendet werden.

c) Gegenanzeigen
OxyActive darf nicht bei einem pH-Wert über 9,0 angewendet werden! In diesem Fall sollten Sie den pH-Wert des Wassers vor Anwendung von OxyActive mit pH-Minus aus dem Lavaris Lake Pflege-Programm absenken.

VERPACKUNGSGRÖSSEN

Sie erhalten OxyActive in folgenden Gebindegrößen: 1 kg, 5 kg, 10 kg, 25 kg, 50 kg
Bitte kühl, trocken und frostfrei lagern! Kindersicher aufbewahren!

 

Anmelden or Registrieren